weltgewandt

Annika Krause

Mein Abenteuer Kanada
Alles begann mit dem langsam entstehenden Wunsch ins Ausland zu gehen. Es kam die Frage auf wohin es gehen sollte, nach Kanada, USA oder doch lieber Großbritannien? Schnell entschloss ich mich nach Kanada zu gehen. Dann kam die Frage North Vancouver oder doch lieber Kelowna? Es wurde dann zum Glück North Vancouver sonst hätte ich alle das nicht erleben können.
Ich habe schnell neue Freundschaften geschlossen mit Mädels und Jungs aus Kanada und Deutschland mit denen ich das beste halbe Jahr meines Lebens verbracht habe. Wir haben alles möglich zusammen unternommen, von Bowling, Laser tag spielen, Schlittschuhlaufen bis hin zu Skifahren, frozen Joghurt essen, Shopping oder einfach nur zusammen „rumhängen“ war alles dabei. Da es mir in die Wiege gelegt wurde stets alles mit meiner Kamera festzuhalten, sind dabei über 600 Bilder entstanden. Die einen zeigen schöne Landschaften und die anderen einfach die besten Moment, die wir zusammen hatten. Hier sind meine schönsten Bilder vom Freizeiterlebnis Skifahren. Zusammen mit der Organisation habe ich an dem 3 tägigen Ski Trip nach Whistler teilgenommen, was fantastisch war. Wir hatten traumhaftes Wetter und bei minus 15 Grad sausten wir den Whistler- und Blackcomb Mountain hinunter. Aber das war nicht das einzige Skifahrerlebnis, das ich erleben durfte. Nein, ich verbrachte ein paar unvergessliche Stunden auf den Pisten von Grouse Mountain, ein absolutes Muss für alle, die in Vancouver leben. Leider hatte ich wettertechnisch nicht immer viel Glück wie bei meinem vorletzten Tag dort oben, wo wir von morgens um 10 bis nachts um 9 die Pisten, endlich mal ohne Nebel, erkundet haben, das geniale Wetter genießen durften und vor allem die grandiose Aussicht von der Piste auf das Meer und die Skyline der Stadt. Ich probierte mich sogar im Snowboarden, was mir sehr viel Spaß bereitete.
Dieses halbe Jahr war für mich wie eine Achterbahnfahrt, es hatte viele Höhen, aber natürlich auch Tiefen, in denen ich vor allem meine Familie vermisst habe. Trotzdem bin ich dankbar, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, all das zu erleben. Ich war sehr traurig, als es für mich hieß Abschied von meinen neu gewonnen Freunden zu nehmen und es flossen viele Tränen. Aber wir pflegen unsere Kontakte über Whats app und Instagram und sogar den ein oder anderen Brief und wir können alle sagen: „ Distance means so little if somebody means so much.“

Veranstaltungen
für SchülerInnen und Eltern
Aktuell keine Termine vorhanden.
6.09.2022
Beratertag in Bonn
Beratung & Kontakt
wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Gerne beraten wir Sie/Dich von Montag bis Freitag:
9.00 – 18.00 Uhr

Willy-Brandt-Allee 4 · 53113 Bonn
Telefon: +49 (0) 228 / 748 709 92
Telefax: +49 (0) 228 / 748 709 94
info@weltgewandt.de