weltgewandt

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Auslandsjahr in Zeiten von Corona

Seit Beginn der Corona-Pandemie verfolgen wir die Entwicklungen in unseren Programmländern aufmerksam. Wir stehen im engen Austausch mit unseren Partnerorganisationen und sind sehr bemüht, unsere Schüler und Eltern über den neusten Stand zu informieren.

Die wichtigsten Fragen haben wir nachfolgend beantwortet und stehen jederzeit auch telefonisch oder per Email persönlich zur Verfügung.

Können die High School Aufenthalte in Kanada und Neuseeland im Sommer 2021 stattfinden?

Nach aktuellem Stand können die Schulprogramme in Kanada im Sommer stattfinden. Die Einreisebeschränkungen nach Kanada wurden für die meisten Provinzen bereits Ende Oktober 2020 wieder aufgehoben.

In Neuseeland sind die Grenzen für die Schüler noch geschlossen, so dass wir davon ausgehen, dass eine Einreise frühestens wieder ab 2022 möglich sein wird. Sollte es hierzu weitere Informationen geben, werden wir selbstverständlich darüber informieren.

Ist die Einreise nach Kanada mit einer Quarantäne verbunden?

Alle Teilnehmer die seit dem 20. Oktober 2020 ihren Kanada Aufenthalt mit einem gültigen Visum angetreten haben, haben zunächst eine 2-wöchige Quarantäne/Selbstisolation in ihren Gastfamilien absolviert und konnten dann mit ihrem Schulprogramm wie geplant startet. Dadurch wurde nur die Ausreise um 2 Wochen vorverlegt.

Wie findet zurzeit der kanadische Schulunterricht statt?

Unsere Teilnehmer an der Westküste Kanadas haben täglich Präsenzunterricht und es finden auch diverse Aktivitäten statt. Die Wochenenden verbringen die Wintersportbegeisterten Teilnehmer in den Bergen beim Ski- und Snowboardfahren und können sich bis das Tragen eines Mund-Nasenschutzes meist frei bewegen.
An der Ostküste wurde in einigen Regionen kurzfristig nach den Weihnachtsferien digital unterrichtet und seit Ende Januar sind auch dort die Schulen wieder für Präsenzunterricht geöffnet. In Ontario finden allerdings zurzeit keine Aktivitäten statt.

Was passiert, wenn ich meinen Auslandsaufenthalt aufgrund erneuter Grenzschließungen nicht antreten kann?

Sollten unsere Teilnehmer aufgrund eines bestehenden Einreiseverbotes nicht fliegen können, werden alle bereits geleisteten Programmgebühren erstattet. Ebenfalls besteht auch die Möglichkeit den Auslandsaufenthalt auf einen Programmstart zu verschieben.
Kann die Einreise stattfinden, der Teilnehmer oder die Eltern aber vom Vertrag zurücktreten möchten, fallen Rücktrittsgebühren an. Diese sind zeitlich gestaffelt und die genaue Höhe sind unseren AGB’s zu entnehmen.

Kann ich mich bereits für ein Schulprogramm im nächsten Jahr bewerben?

Wir nehmen bereits Bewerbungen auch für das kommende Jahr 2022 an und beraten dich und deine Eltern hierzu ausführlich in einem persönlichen Gespräch oder per Skype/Zoom.

Veranstaltungen
für SchülerInnen und Eltern
Aktuell keine Termine vorhanden.
Aktuell keine Termine vorhanden.
Beratung & Kontakt
wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Gerne beraten wir Sie/Dich von Montag bis Freitag:
10.00 – 17.00 Uhr

Willy-Brandt-Allee 4 · 53113 Bonn
Telefon: +49 (0) 228 / 748 709 92
Telefax: +49 (0) 228 / 748 709 94
info@weltgewandt.de

Aktuelles
Aktuelle Informationen
zum Auslandsjahr
in Zeiten von Corona